Anmeldung zum Lehrgang als Schießleiter beim traditionellen Vogelschießen:
 

Sachkundelehrgang I:    21.1. und 26.1.2018

21.01.2018: 09 Uhr bis 17:30 Uhr, Theorie
26.01.2018: 16 Uhr bis 20 Uhr, Prüfung und Waffenhandhabung

- Lehrgangsort für die Theorie am 21.1.2018 ist die Schützenhalle Warstein.
  Navi Adresse:  Herrenbergsweg 12, 59581 Warstein.
  Gegen ein kleines Entgelt können ein Imbiss und Getränke erworben werden.
- Lehrgangsort für die Prüfung am 26.1.2018 ist das Vereinsheim und die Schießanlage
  des Hegerings in Meschede, Am Hubbelsberg.

Achtung: Schulungstermin 1 belegt!

Sachkundelehrgang II:  27.1. und 2.2.2018

27.01.2018: 09 Uhr bis 17:30 Uhr, Theorie
02.02.2018: 16 Uhr bis 20 Uhr, Prüfung und Waffenhandhabung

- Lehrgangsort für die Theorie am 27.1.2018 ist die Schützenhalle Warstein.
  Navi Adresse:  Herrenbergsweg 12, 59581 Warstein.
  Gegen ein kleines Entgelt können ein Imbiss und Getränke erworben werden.
- Lehrgangsort für die Prüfung am 2.2.2018 ist das Vereinsheim und die Schießanlage
  des Hegerings in Meschede, Am Hubbelsberg.

Achtung: Schulungstermin 2 belegt!

Sachkundelehrgang III: 10.2. und 16.2.2018

10.02.2018: 09 Uhr bis 17:30 Uhr, Theorie
16.02.2018: 16 Uhr bis 20 Uhr, Prüfung und Waffenhandhabung

- Lehrgangsort für die Theorie am 10.2.2018 ist die Schützenhalle Warstein.
  Navi Adresse:  Herrenbergsweg 12, 59581 Warstein.
  Gegen ein kleines Entgelt können ein Imbiss und Getränke erworben werden.
- Lehrgangsort für die Prüfung am 16.2.2018 ist das Vereinsheim und die Schießanlage
  des Hegerings in Meschede, Am Hubbelsberg.

Achtung: Schulungstermin 3 belegt!

Die Teilnehmerzahl am Lehrgang ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Auf der Warteliste haben sich mehr als 60 Personen eingetragen, deshalb bitte schnell anmelden. Die ersten 20 Anmeldungen pro Lehrgang werden berücksichtigt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 100€ und wird vor dem Lehrgang vom angegebenen Konto abgebucht.
Es ist zwingend erforderlich, an beiden Terminen vollständig teilzunehmen, auch nur stundenweise Versäumnisse haben zur Folge, dass der Teilnehmer nicht an der Abschlussprüfung teilnehmen kann.